Sie befinden sich hier im Forenarchiv von phpforum.de wenn Sie direkt ins Forum möchten, klicken Sie bitte hier. Zur Startseite kommen Sie hier.

Updatevon werten in T2 S2 aus T1s2 aber wenn möglich ohne Php

Hi All,

ich such mich dämlich...
Also ich habe eine Query:
select T1.S1, T1.S2 from T1,T2 where T1.S1=T2.S1 and T1.S2 <>T2.S2
Dann will ich das Ergebnis, also alle Felder von T2.S2 die nicht gleich T1.S2 sind mit den Werten vo T1.S2 updaten.
Nette Theorie, die sicher nix mit relational zu tun hat, aber nötig ist.
In PHP macht sich das ganze schlecht, da es sich bei der jeweiligen Spalte um MD5 encrypted Passwörter handelt. Die Decryption habe ich nicht gerafft. Auch soll das ganze nach Möglichkeit in einem Shellscript als Cron laufen (wenn möglich)
Hat jemand 'ne Idee? Vielleicht gibt es auch eine Möglichkeit, um diesen Update anders zu automatisieren.
ich kann leider die passwörter nicht aus T1 holen, da beide PProgramme lose verknüpft sind (einzige gemeinsamkeit ist die Athentifizierung) und das Programm, was T2 nutzt extern stand allone verfügbar sein muß
MySQL Server 3.23.51; Client 4.0.13

Hier gehts zum Orginal Eintrag "Updatevon werten in T2 S2 aus T1s2 aber wenn möglich ohne Php" im Forum

Antworten

Also eine MD5-Decryption gibt es nicht, das ist eine der grundlegenden Eigenschaften des Algorithmus, dass er nicht umkehrbar ist. Ansonsten sit ein Cron-Job zur Automatisierung sicherlich eine gute Idee, wobei ich trotzdem nicht verstehe, weclhen Sinn es hat in ein und derselben Datenbank redundante Daten zu halten.


2.

der Sinn besteht darin dass die erste Tabelle tabu für externe Zugriffe ist, die zweite aber zuer verfügung stehen können muß. Daß die Tabellen in einer DB liegen ist auch nur schon ein Trick um mir das das einbauen eines zusätzlichen DB connects in das prg was extern verfügbar sein muß zu sparen un das der einfachste weg war, die beideb teile so auf einander abzustimmen dass beide mit ein und dem selben Login arbeiten. Da man ja faul ist und das Rad nicht zweimal erfinden wil hat man das Problem, das Code, den man nicht selbst geschrieben hat umgeschriebn werden muß. Nur versteht man nicht unbedingt immer das was der eigentliche Entwickler da gemacht hat.
Da sieht also so aus, dass ich mit PHP kaum eine Chance hab. Während MYSQL mir die richtige Zeichenkette für das PWD ausgibt (veschlüsselt selbstverständlich) mein PHP nur Resource ID#...
Das Prinzip ist mir eigentlich klar, nur habe ich 'nen Problrm mit Varialen in MySQL. Hat mal we ein Beispiel?


3.

Also es macht doch keinen Sinn zwei Tabellen anzulegen, die die gleichen Daten enthalten, wenn das externe Proghramm sowieso das gleiche Login verwendet. Das externe Programm kann also sowieso auf beide Tabellen zugreifen.

Ansonsten ist die Rechtevergabe bei MySQL inzwischen so genau, dass man Schreib-/Leserechte für einzelne Spalten setzen kann. Das wäre für Deine Zwecke vielleicht sinnvoller, bedingt aber einen anderen Login für das externe Programm - aber das soltle ja wohl keine so großen Probleme bereiten. Gute Datenbanken unterstützen dagegen "Views" und haben deshalb sowieso keine Probleme dieser Art.

Beim Rest verstehe ich Dein Problem nicht. Ich vermute, Du solltest Dir die MySQL-Befehle in PHP nochmal genauer anschauen. Und Variablen in MySQL? Verstehe ich nicht.


Hier gehts zum Orginal Eintrag "Updatevon werten in T2 S2 aus T1s2 aber wenn möglich ohne Php" im Forum
 
phpforum.de | Impressum