Sie befinden sich hier im Forenarchiv von phpforum.de wenn Sie direkt ins Forum möchten, klicken Sie bitte hier. Zur Startseite kommen Sie hier.

Textfeld in zwei Sql-felder abspeichern

Hallo,
ich habe folgendes Problem:
Ich habe ein Textfeld mit dem Namen "Passwort". Der Inhalt wird in die SQL Datenbank mit dem Feld "passwort" geschrieben.
Allerdings möchte ich, dass der Inhalt gleichzeitig in die SQL-Felder "passwort" und "passw" gespeichert werden.
Wie stelle ich das am Besten an.

Für eure Hilfe im voraus schon mal herzlichen Dank

Gruss
Seinfeld

Hier gehts zum Orginal Eintrag "Textfeld in zwei Sql-felder abspeichern" im Forum

Antworten

Mal davon abgesehen, ob es wirklich sinnvoll ist, den gleichen Wert doppelt in der DB abzuspeichern:

Sind die Felder in unterschiedlichen Tabellen?
Dann brauchst du wohl 2 INSERT-Befehle.

Sind die Felder in der gleichen Tabelle?
Dann reicht ein INSERT. Du kannst doch als VALUES die gleiche Variable beliebig oft benutzen.

Oder habe ich deine Frage komplett falsch verstanden?


2.

Hallo,

es ist nur eine Tabelle. Aber wie ist der Code dafür??

so sieht es im Moment aus
<input type="text" name="passwort" size="15" maxlength="40">

Wie muss der Code aussehen, dass er es in passwort und passw schreibt??

Gruss
Seinfeld


3.

INSERT INTO table (passwort,passw) VALUES ('<Wert aus Formular>','<Wert aus Formular>')

Wobei <Wert aus Formular> wahrscheinlich $_POST['passwort'] ist.

Und wie gesagt, über den Sinn der Aktion könnte man streiten ;)

PS: Du weißt, dass Passwörter nicht im Klartext abgespeichert werden dürfen?


4.

Zitat:
PS: Du weißt, dass Passwörter nicht im Klartext abgespeichert werden dürfen?

Wer behauptet sowas?


5.

Der Datenschutz. Da steht irgendwo, dass persönliche Daten von Usern vor Missbrauch zu schützen sind. Und dies kann so ausgelegt werden, dass unkodierte Passwörter ein Sicherheitsrisiko sind.

So klar wie oben steht dieser Satz zugegebenermaßen wohl nirgends. Aber die aktuelle Rechtslage ist wohl so, dass man Ärger bekommen _kann_, wenn man Passwörter nicht kodiert (natürlich ohne Möglichkeit der „Rückkodierung“).

Ich weiß, du willst klare Beweise. Da ich dir die nicht liefern kann, schreibe ich den Satz um:

Passwörter sollten nicht im Klartext abgespeichert werden.


6.

Und was bitte hat Datenschhutz mit Sichrheitsriskien zu tun? garnichts, du verwechselt hier etwas.
Du kannst Kryptographie einsetzen um Ziele des Datenschutz zu erreichen, keiner sagt das du das mußt.

Zitat:
Aber die aktuelle Rechtslage ist wohl so, dass man Ärger bekommen _kann_, wenn man Passwörter nicht kodiert (natürlich ohne Möglichkeit der „Rückkodierung“)

Das ist whol der größte Schwachsinn, du kannst Ärger bekommen wenn du gegen den Datenschutz verstößt, nicht aber dass du Passwörter in Klartext speicherst. Der Datenschutz gibt u.a. vor welche persönlichen Daten zu schützen sind, wie dieser Schutz konkret aussieht wird nicht gennant.


7.

Al3x, da hast Du leider nicht ganz Recht: §9 des Bundesdatenschutzgesetzes zusammen mit der Anlage zum Bundesdatenschutzgesetz sehen vor, dass gespeicherte personenbezogene Daten gegen den Zugriff von Dritten geschützt werden müssen. Allgemeine Rechtsprechung ist es wohl, dass "nach dem Stand der Technik" Mittel gewählt werden müssen, um diesen Schutz zu gewährleisten.

Da Menschen dazu neigen, gleiche Passwörter bei mehreren Angeboten zu benutzen, und man aufgrund der meist ebenfalls angegebenen EMail-Adresse leicht auf die Person schließen kann, ist es zwingend erforderlich, Passwörter "nach dem Stand der Technik" vor Unbefugtem Zugriff zu schützen.

Eine Klartextspeicherung von Passwörtern ist jedoch eindeutig nicht Stand der Technik.


Hier gehts zum Orginal Eintrag "Textfeld in zwei Sql-felder abspeichern" im Forum
 
phpforum.de | Impressum