Sie befinden sich hier im Forenarchiv von phpforum.de wenn Sie direkt ins Forum möchten, klicken Sie bitte hier. Zur Startseite kommen Sie hier.

Loginmaske (Anmeldung ist nie korrekt)

Guten Morgen!

Ich hab eine Loginmaske, aber wenn ich mich einloggen will, stimmen die Daten angeblich nicht und ich weiß einfach nicht warum.
Hier mal ein Teil des Codes:

Code:                   In Zwischenablage kopieren (nur IE)
1">

Sieht irgendjemand nen Fehler?
Hier gehts zum Orginal Eintrag "Loginmaske (Anmeldung ist nie korrekt)" im Forum

Antworten

1. gib dir die results der query aus und schau ob da die richtigen ergebnisse rauskommen
2. wenn das nich hilft gib dir die querys aus und füg diese im phpMyAdmin ein
3. sachen wie "$nachname[ID]" sind falsch, da du hier eine Konstante mit dem namen ID nutzen willst, aber das glaub ich nich, ich denk du willst den index nutzen, dann muss es wie folgt lauten: $nachname["ID"]
4. das ganze LIMIT 1 kannste dir eigentlich sparen, da ja eh immer nur 1 ergebniss rauskommen DARF
5. solltest du vllt deine abfragen/überlegungen überarbeiten und nicht für den login den nachnamen nehmen, da dieser ja mehrfach vorkommen kann sondern nen username oder die eMailaddresse, und die bei der registration überprüfen ob sie schon vorhanden ist ...


ansonsten vllt noch
6.

Standard-Antwort:
Richtig debuggen
1. Man bemerkt, dass ein Skript nicht das tut, was es soll.
2. Man versucht, die Stelle die daran Schuld sein kann, schonmal einzugrenzen. Falls dies nicht geht, wird zunächst das komplette Skript als fehlerhaft angesehen.
3. An den Anfang des Scriptes schreibt man die Zeile: error_reporting(E_ALL);
4. An markanten Stellen im Skript lässt man sich wichtige Variableninhalte ausgeben und ggf. auch in bedingten Anweisungen eine kurze Ausgabe machen, um zu überprüfen, welche Bedingung ausgeführt wurde (oder auch nicht).
5. Schritt 3 wird so lange wiederholt, bis Unstimmigkeiten im Skript auffallen
6. Damit hat man das Problem (Unstimmigkeit) gefunden und kann versuchen diese zu beheben. Hierzu dienen dann die PHP-Dokumentation und andere Quellen als Ratgeber.
7. Lässt sich das konkrete Problem trotzdem nicht beheben, kann man in Foren um Rat fragen.
8. Das Programm läuft und man kann die Debug-Ausgaben wieder entfernen.

Die Ausgaben per echo kann man sich ersparen, in dem man einen Debugger benutzt.


2.

error_reporting(E_ALL);
... kriege keinen Fehler.

Mit echo ausgeben lassen, ist alles ok so wies ist.

$nachname["ID"] ändert auch nix

:(

Aber danke!


3.

Das Einloggen funktioniert fast. Ich hab das Passwort in der Datenbank verschlüsselt und im PHP-Code steht:


Code:                   In Zwischenablage kopieren (nur IE)
2">

Bekomme aber trotzdem noch die Meldung, dass die Einlogdaten nicht korrekt waren.

Wenn ich das ganze nicht verschlüssel funktionierts.


4.

Auch wenn mir hier eh niemand antworten wird, aber ich muss ja in meinem Thema bleiben weil der eine tolle Admin sonst wieder nen Ausraster kriegt...

Kann mir jemand sagen wie ich Seiten vor Zugriffen schütze?

Wenn ich wo eingeloggt bin soll man Zugriff auf die Seiten haben, ansonsten nicht.. wie geht das?


5.

Hallo? :( Weiß das echt niemand?


6.

MD5 ist keine Verschlüsselung, sondern eine Hashwertermittlung. [url="http://de.wikipedia.org/wiki/Md5]Näheres[/url] findest du hier.

Außerdem solltest du dich geduldig zeigen, in 13 Minuten kannst du in einem Forum, in welchem jeder freiwillig hilft, keine Antwort erwarten ...

Wenn es ohne MD5 geht, kann es nur daran liegen, dass du irgendwie den String veränderst, bzw falsch abgespeicher hast...

Zur anderen Sache: Setze ein Cookie, bzw. starte eine Session, z.B. $_SESSION['login'] welche beim erfolgreichen Login auf 1 gesetzt wird. Jetzt musst du nur noch an die Datei, die geshützt werden soll, eine Bedingung erstellen, die überprüft, ob das auch auf 1 steht, wenn nicht, kannst du die Ausgabe z.B. mit [doc]exit[/doc] verhindern.


Hier gehts zum Orginal Eintrag "Loginmaske (Anmeldung ist nie korrekt)" im Forum
 
phpforum.de | Impressum