Sie befinden sich hier im Forenarchiv von phpforum.de wenn Sie direkt ins Forum möchten, klicken Sie bitte hier. Zur Startseite kommen Sie hier.

Frage zu DOS Statement

Hallo ich habe da mal eine Frage...

Ist diese Befehlsreihnfolge unterm reinen DOS 6.0-6.5 zulässig: "xcopy /? > ../xcopy.txt"
Meine bedenken liegen bei "../" weil ich nicht weiß ob der das ordentlich interpretiren kann... nur leider habe ich grade kein Orginales DOS da und das in Windows eingebaute iss in solchen Sachen ehh sehr eigenständig...

Danke für jede Antwort.

MFG
Blackskyliner

Hier gehts zum Orginal Eintrag "Frage zu DOS Statement" im Forum

Antworten

Zitat:
st diese Befehlsreihnfolge unterm reinen DOS 6.0-6.5
Wie süß - wer hat denn sowas noch installiert?

Ansonsten würde ich behaupten daß es geht. Es war auch schon im alten DOS-Kernel drin, dass ein File-Open auf einen Pfad mit Slashes ebenso geht wie mit Backslashes.

Andererseits - wenn Du unsicher bist - wieso nimmst Du dann nicht den Backslash?


2.

Weil ich in einer Arbeit über DOS den befehl genau so wie da oben angegeben benutzt habe und der Lehrer meinte, dasses angeblich unter reinem DOS nicht funktionieren würde... Weswegen ich ne 1- bekommen hatte :D


3.

Aha - und jetzt hast Du endlich die Rechtfertigung für einen nachträglichen Mord, weil Du nur eine 2 bekommen hast, weswegen Du erst keinen Job gefunden hast, dann zum Trinker geworden bist, letztendlich Heroin gespritzt hast und nun mit dem Latein am Ende bist. Und alles nur, weil die Sau von Lehrer wegen des bekackten Slashes statt des Backslashes eine 2 gegeben hat, statt einer 1.

So oder ähnlich ist es doch, oder?!


4.

*rofl* da rollts aber weg :D *tränewegwisch*
Einfahc nur geil dein Post!

Nene war schon noch ne 1... Ich armer Junge ich *schnief* :D
Ich hätt außerdem nicht soviel Mut mir selber ne Spritze zu setzen... was das mit dem Heroin schonmal ausschließt :P
Taja wer weiß was passiert wäre hätt ich ne 2 gehabt :P xD


Hier gehts zum Orginal Eintrag "Frage zu DOS Statement" im Forum
 
phpforum.de | Impressum