Suchen
Inside Wiki
Nützliche Links




 
phpforum.de bei Facebook
 
phpforum.de bei Twitter
 

Zurück   PHP Forum: phpforum.de > phpforum.de Wiki > phpforum.de Wiki

PHP Wiki Dieses Wiki sammelt Lösungen, zu Problemen, welche immer wieder im Forum auftauchen.

 
 
Artikel-Optionen Ansicht
  #1  

Standard Fragen richtig stellen

 

Verhalten im Forum - Inhalte

 

Einführung


In der Welt der Programmierer hängen die Antworten, die du auf deine technische Frage erhältst, sowohl von der Art ab, wie du die Frage gestellt hast, als auch von der Schwierigkeit, eine Antwort zu finden. Dieser Text zeigt dir, wie man Fragen so stellt, dass es wahrscheinlich ist, darauf eine zufrieden stellende Antwort zu bekommen.

Da Open Source Software mittlerweile weit verbreitet ist, können dir nicht nur Programmierer helfen, sondern oft auch andere erfahrene Benutzer. Das ist gut. User sind in der Regel toleranter gegenüber Fehlern, die gerne von Neulingen gemacht werden. Der erfolgversprechendste Weg, von solchen Usern hilfreiche Antworten zu bekommen, ist der, mit ihnen so umzugehen, wie du es mit Programmierern tun würdest.

Zu allererst ist es wichtig, zu verstehen, dass Programmierer schwierige Probleme und gute, zum Denken anregende Fragen darüber mögen. Wenn wir das nicht täten, wären wir nicht hier. Wenn du uns eine interessante Frage zum Durchkauen gibst, sind wir dir dankbar. Gute Fragen sind stimulierend und ein Geschenk. Gute Fragen helfen, unser Verständnis zu entwickeln und oft enthalten sie Probleme, die wir sonst nicht bemerkt und worüber wir sonst auch nicht nachgedacht hätten. Unter Hackern ist der Ausruf "Gute Frage!" ein großes und ehrliches Kompliment.

Trotzdem haben Programmierer den Ruf, auf einfache Fragen mit Feindseligkeit und Arroganz zu reagieren. Scheinbar sind wir grob zu Neulingen und nicht Eingeweihten. Das ist aber nicht wirklich der Fall.

Wir verhalten uns allerdings (und das soll keine Entschuldigung sein) feindselig Leuten gegenüber, die nicht willens zu sein scheinen, selbst zu denken und ihre Hausaufgaben zu machen, bevor sie ihre Fragen stellen. Solche Menschen sind ein Fass ohne Boden, sie nehmen, ohne etwas zurück zu geben und verbrauchen Zeit, die mit interessanteren Fragen und Personen, die eher eine Antwort verdient hätten, besser verwendet wäre. Wir nennen solche Menschen "Loser" (manchmal als "luser" geschrieben, oder im deutschsprachigen Raum DAUs, Dümmste Anzunehmende User).

Uns ist bewusst, dass viele Leute nur unsere Software verwenden wollen und kein Interesse für technische Details aufbringen. Für die meisten Leute ist der Computer einfach ein Werkzeug, ein Mittel zum Zweck. Sie haben wichtigere Dinge zu tun. Wir akzeptieren das und erwarten nicht, dass jeder sich für die technischen Belange erwärmen kann, die uns faszinieren. Trotzdem sind unsere Antworten auf Leute abgestimmt, die dieses Interesse haben und aktiv bei der Problemlösung teilnehmen wollen. Dieser Umstand wird sich nicht ändern, und er sollte es auch nicht tun. Denn wenn das geschehen würde, wären wir weniger effektiv in dem, was wir bisher sehr gut machen.

Wir sind (vorwiegend) Freiwillige. Wir verwenden Zeit unseres beschäftigten Lebens dafür, Fragen zu beantworten, und manchmal werden diese einfach zu viel. Deshalb wird rücksichtslos gefiltert. Genauer gesagt, wir eliminieren Fragen von Leuten, die sich wie Loser ausnehmen und verwenden die gewonnene Zeit effizienter mit anderen.

Wenn du dieses Verhalten für widerlich, herablassend oder arrogant hältst, denke noch einmal darüber nach. Wir wollen nicht, dass du vor uns nieder kniest – im Gegenteil, den meisten von uns wäre nichts lieber, dich als Gleichen unter Gleichen zu behandeln und dich in unserer Kultur willkommen zu heißen, wenn du dir die Mühe machst, das zu ermöglichen. Aber es ist für uns einfach nicht tragbar, Leuten zu helfen, die nicht gewillt sind, sich selber zu helfen. Es ist OK, nicht alles zu wissen. Es ist nicht OK, sich dumm zu stellen.

Während es nicht notwendig ist, bereits technisch kompetent zu sein, um unsere Aufmerksamkeit zu erlangen, ist es nötig, die Art von Verhalten zu zeigen, mit der man sich Wissen aneignet – Geistesgegenwart, Bedachtheit, Aufmerksamkeit, den Willen, ein aktiver Partner bei der Entwicklung einer Lösung zu sein. Wenn du mit dieser Art Diskriminierung (im Sinne von Unterscheidung) nicht zurecht kommst, raten wir dir, für einen kommerziellen Supportvertrag zu bezahlen, anstatt von Programmierern geschenkte Hilfestellung zu erwarten.

Wenn du dich für uns entscheidest und Hilfe brauchst, willst du kein Loser sein. Du willst auch nicht wie einer wirken. Die beste Art, schnelle und brauchbare Antworten zu bekommen, ist die, wie sie jemand mit Grips, Selbstvertrauen und Wissen an den Tag legt, welcher die Hilfe nur bei einem bestimmten Problem braucht.

Bevor du fragst

  1. Versuche, eine Antwort durch Suchen im Web zu finden.
  2. Versuche, eine Antwort durch Lesen des Handbuches (Manuals) zu finden.
  3. Versuche, eine Antwort durch Lesen der FAQ zu finden.
  4. Versuche, eine Antwort durch eigene Untersuchungen und Tests zu finden.
  5. Versuche, eine Antwort zu bekommen, indem du einen erfahrenen Freund fragst.
  6. Wenn du ein Programmierer bist, dann versuche, eine Antwort durch Lesen des Source-Codes zu finden.
  7. Lasse es durchblicken, dass du diese Dinge bereits getan hast.
  8. Suche im Web nach der exakten Fehlermeldung.

Bereite deine Frage vor. Denke sie gut durch


Hastig geschriebene Fragen erhalten hastige Antworten, wenn überhaupt welche. Je mehr du zeigst, dass du schon Energie in Lösungsversuche investiert hast, desto wahrscheinlicher erhältst du Hilfe.

Vermeide es, die falsche Frage zu stellen


Wenn du eine Frage auf Grund falscher Annahmen stellst, wird J. Random Hacker wahrscheinlich mit einer nutzlosen Antwort parieren, während er sich "Dumme Frage..." denkt.

Nimm niemals an, du hättest ein Recht auf eine Antwort.


Das hast du nicht. Schließlich hast du für diese Dienstleistung nicht bezahlt. Du wirst eine Antwort bekommen, indem du eine sinnvolle, interessante und zum Denken anregende Frage stellst, die indirekt zum Wissen der Gemeinschaft etwas beiträgt, und nicht nur passiv das Wissen anderer anzapft.

Signalisiere die Bereitschaft zu lernen und in der Lösungsfindung zu helfen.


Die Fragen "Kann mir jemand einen Tipp geben?", "Was fehlt in meinem Beispiel?" und "Gibt es eine Web-Seite, die ich gesehen haben sollte?" sind wesentlich erfolgversprechender als "Bitte gebt mir die exakte Anleitung, die ich befolgen soll", weil du damit zeigst, dass du den Prozess wirklich zu Ende führen willst, wenn dich jemand in die richtige Richtung weist.

Wenn Du fragst


Suche dir das Forum gut aus
Du wirst wahrscheinlich ignoriert oder als Loser abgestempelt werden, wenn du:
  • deine Frage in ein Forum postest, in dem es off topic ist.
  • eine sehr einfache Frage in ein Forum postest, in dem fortgeschrittene Fragen erwartet werden (und umgekehrt).
  • in viele verschiedene Newsgroups Cross-Postings verschickst.
  • eine persönliche Mail an jemanden schickst, der weder dein Bekannter noch persönlich für die Lösung deines Problems zuständig ist.

Verwende aussagekräftige, genaue Betreffzeilen


Die Betreffzeile ist eine nicht zu unterschätzende Möglichkeit, in 50 oder weniger Zeichen die Aufmerksamkeit von Experten auf dich zu ziehen.

Verschwende die Betreffzeile nicht für Geplapper, wie z.B. "Bitte helft mir!" (oder gar "BITTE HELFT MIR !!!". Solches Zeugs wird reflexartig entsorgt). Versuche nicht, uns mit der Größe deiner Pein zu beeindrucken. Verwende den Platz besser für eine kurze Beschreibung des Problems.

Eine sinnvolle Konvention für Betreffzeilen, ist "Objekt - Abweichung"
Das "Objekt" beschreibt, welches Ding oder Gruppe von Dingen ein Problem aufweist, und die "Abweichung" beschreibt eben die Abweichung vom erwarteten Verhalten.

dumm: Hilfe! Code funktioniert nicht auf neuem Server!
intelligent: SkriptX 2.7.1 gibt Fehlermeldung, ServerY mit ConfigZ
schlauer: SkriptX 2.7.1 auf ServerY mit ConfigZ gibt Fehlermeldung

Der Denkprozess, eine Beschreibung vom Typ "Objekt-Abweichung" zu verfassen, hilft dir dabei, deine Gedanken über das Problem zu ordnen. Was ist betroffen? Nur der Mauszeiger oder auch andere grafische Elemente? Ist es spezifisch für XFree86? Oder Version 4.1? Ist das ein Problem des Fooware Video Chipsatzes? Von Modell MV1500? Ein Hacker, der das sieht, kann auf den ersten Blick verstehen, womit du Probleme hast und in welcher Art sie auftreten.

Schreibe in klarer, grammatikalisch korrekter Sprache.


Achte auf deinen Schreibstil.
Wir wissen aus Erfahrung, dass Leute mit oberflächlichem und schlampigem Schreibstil auch oberflächliche und schlampige Denker und Coder sind (jedenfalls oft genug, um darauf wetten zu können). Solchen Leuten Fragen zu beantworten, lohnt sich nicht. Mit dieser Zeit können wir etwas Besseres anfangen.

Formuliere deine Fragen klar und deutlich
Wenn dir das zu mühsam ist, ist es für uns zu mühsam, auf deine Frage einzugehen. Verwende ein wenig Zeit darauf, an deiner Sprache zu feilen. Sie muss nicht steif und formal sein – wir schätzen zwanglose, humorvolle und präzise Sprache. Aber sie muss präzise sein. Das ist ein Anzeichen, dass du mitdenkst und aufmerksam bist.

Verwende korrekte Rechtschreibung, Interpunktion und Großschreibung
Schreibe NICHT ALLES GROSS, das wird als Schreien empfunden und gilt als unhöflich. (Vollständige Kleinschreibung ist weniger nervtötend, ist aber auch schwer zu lesen. Einem Alan Cox wird man so etwas vielleicht durchgehen lassen – dir nicht.)

Wenn Deutsch nicht deine Muttersprache ist, darfst du mit einer gewissen Nachsicht für Rechtschreib- und Grammatikfehler rechnen – nicht aber mit Gnade für Faulheit (und ja, wir erkennen in der Regel den Unterschied).

Poste deine Fragen in einfach zu lesenden Formaten


Formatiere deinen Quellcode
Das Forum bietet die einfache Möglichkeit Code und PHP-Code zu formatieren. Wenn du das Lesen deiner Frage künstlich erschwerst, wird sie möglicherweise zugunsten einer zugänglicheren Nachricht übergangen.

Gliedere deine Fragen sinnvoll.
Verwende Absätze und Hervorhebungen, wenn diese Sinn machen und hilfreich sind. Achte aber darauf, nicht zuviel Gebrauch davon zu machen, sonst sind Hervorhebungen nicht mehr zu erkennen.

Sei genau und informativ bei der Beschreibung deines Problems

  • Beschreibe die Symptome deines Fehlers oder Problems sorgfältig und klar.
  • Beschreibe die Umgebung, in der es auftaucht (Maschine, Betriebssystem, Applikation, was auch immer). Nenne auch die verwendete Distribution mit Versionsnummer (z.B. "Fedora Core 1", "Slackware 9.1", etc.).
  • Beschreibe, welche Versuche du unternommen hast, um das Problem zu verstehen, bevor du gefragt hast.

Masse ist nicht Genauigkeit


Uns ist nicht mit großen Mengen an Code oder Daten gedient
Wenn du einen großen, komplizierten Testfall hast, der einem Programm Probleme bereitet, versuche ihn zu optimieren und so klein wie möglich zu machen. Das ist aus mindestens drei Gründen nützlich.
  • Wenn du zeigst, dass du dir Mühe und Gedanken machst, das Problem zu vereinfachen, erhöhst du die Chance auf eine Antwort.
  • Die Frage zu vereinfachen macht es wahrscheinlicher, eine hilfreiche Antwort zu bekommen.
  • Beim Prozess der Umformung des Problems könntest du selbst einen Fix oder ein Workaround schreiben.

Selbsterniedrigung ist kein Ersatz für nicht gemachte Hausaufgaben


Einige Leute, die verstanden haben, dass sie sich nicht unfreundlich oder arrogant benehmen sollen, wenn sie um Hilfe bitten, wählen das Gegenteil, nämlich extreme Selbsterniedrigung. "Ich weiss, ich bin nur ein lächerlicher kleiner Newbie Loser, aber...". Das wirkt ablenkend und ist nicht hilfreich. Es ist besonders lästig, wenn es zusammen mit Ungenauigkeit über das eigentliche Problem auftritt.

Beschreibe dagegen die Tatsachen und Begleitumstände deines Problems
Formuliere deine Frage so klar wie du nur kannst. Verschwende unsere und deine Zeit nicht mit plumper Höflichkeit. Das ist eine bessere Art, dich zu präsentieren, als es Erniedrigung je sein kann.

Lies die Tipps, Tricks & FAQ für Neulinge
Dort finden Neulinge einige hilfreiche Antworten und Links zu den einschlägigen Dokumentationen und FAQs.

Beschreibe die Problemsymptome, nicht deine Vermutungen


Es ist nicht hilfreich, uns zu sagen, was du als Ursache deines Problems vermutest.
Wenn deine diagnostischen Theorien so toll wären, würdest du dann andere zu Rate ziehen? Also erzähle ihnen lieber die reinen Symptome, und nicht deine Interpretationen und Theorien. Lasse die Helfenden die Diagnose stellen.

Kennzeichne deine Vermutungen ausdrücklich als solche
Wenn du denkst, es ist wichtig, deine Vermutung mit anzugeben und beschreibe, warum dich diese nicht weiter bringen.

Beschreibe die Symptome deines Problems in chronologischer Reihenfolge
Manchmal liegen die hilfreichen Indizien in den Ereignissen unmittelbar vor dem Auftreten des Problems. Also sollte deine Beschreibung genau alles das beinhalten, was du tatest, und was die Maschine tat, als es zum Fehler kam.

Beschreibe das Ziel, nicht einen Schritt


Beginne damit, dein Ziel zu beschreiben
Wenn du herausfinden willst, wie du etwas bewerkstelligen kannst (und nicht etwa einen Bug melden willst). Erst danach solltest du den Schritt, der dich aufhält, beschreiben.

Glaube nicht, dass dich der von dir eingeschlagene Weg zum Ziel führt
Häufig kommen Leute an einem Punkt nicht mehr weiter und bitten um Hilfe zu einem bestimmten Schritt, ohne zu bemerken, dass der gewählte Pfad falsch ist. Es kann viel Mühe kosten, dann doch noch zum Ziel zu gelangen.

dumm:Wie bringe ich den Farb-Wähler des FooDraw Zeichenprogramms dazu, einen hexadezimalen RGB-Wert anzunehmen?
intelligent: Ich versuche, die Farbpalette eines Bildes mit anderen Werten zu besetzen. Bis jetzt habe ich dazu jeden Tabelleneintrag verändert, aber ich kann FooDraws Farb-Wähler nicht dazu bringen, einen hexadezimalen RGB-Wert anzunehmen.

Die zweite Version der Frage ist schlauer, denn sie ermöglicht es, ein besseres Werkzeug für diese Arbeit vorzuschlagen.

Sei explizit bei der Frage, die du hast


Grenze deine Frage ein
Um den Zeitaufwand für die Antwort eines Experten möglichst gering zu halten – das ist oft nicht gleichbedeutend mit Vereinfachung der Frage. Je weniger Zeitaufwand du implizit verlangst, desto wahrscheinlicher wird dir von einem wirklich guten und beschäftigten Experten geholfen.

dumm: Kann mir bitte jemand X erklären?
intelligent: Kann mir jemand einen Verweis auf gute Dokumentation zu X geben?

Frage nicht nach einer fehlerbereinigten Version deines Codes
Viele Leute verdienen ihren Lebensunterhalt mit programmieren und sie werden nicht fremden, fehlerhaften Code ohne Bezahlung korrigieren.

Poste keine Hausaufgaben


Hausaufgaben und Tutorials sind dafür gedacht, damit du damit arbeitest und daraus lernst. Experten kennen Hausaufgaben sehr gut. Die meisten haben selber welche gemacht. Es geht in Ordnung, nach kleinen Hilfen zu fragen, aber nicht nach ganzen Lösungen.

Vermeide aussagenlose Fragen


Widerstehe der Versuchung, mit inhaltslosen Fragen wie diese zu schließen , wie z.B.:
F: Kann mir jemand helfen?
F: Gibt es eine Antwort darauf?
  • Wenn du deine Frage halbwegs kompetent gestellt hast, sind solche angehängte Floskeln allerhöchstens überflüssig.
  • Weil sie überflüssig sind, werden sie als störend empfunden.
Du wirst damit rechnen müssen, logisch unantastbare, aber wenig hilfreiche Antworten zu erhalten wie:
F: Kann mir jemand helfen?
A: Ja, jemand kann dir helfen
F: Gibt es eine Antwort darauf?
A: Nein, dir ist nicht mehr zu helfen
Vermeide Ja-oder-nein-Fragen
Außer du willst auch wirklich eine Ja-oder-nein-Antwort.

Kennzeichne deine Fragen nicht als "Wichtig", auch wenn sie es für dich sind


Das ist dein Problem, nicht unseres
Dringlichkeit anzumelden, ist eher kontraproduktiv: Viele werten die Mitteilung als frechen und selbstsüchtigen Versuch, sofortige und besondere Aufmerksamkeit zu erheischen, und werden dich ignorieren.

Höflichkeit tut nie weh und hilft manchmal


Sei höflich. Verwende "Bitte" und "Danke für eure Aufmerksamkeit" oder "Danke für die Mühe"
Zeige, dass du die Zeit schätzt, die andere damit verbringen, dir unentgeltlich zu helfen. Um ehrlich zu sein, ist Höflichkeit nicht so wichtig wie (und auf keinen Fall Ersatz für) grammatikalische Korrektheit, Klarheit, Genauigkeit und inhaltliche Vollständigkeit, Fehlen von Formatierung usw. Wenn dich das wundert, denke daran, dass wir eine Frage nach ihrem Lerneffekt beurteilen. In jedem Fall, wenn du deine Hausaufgaben in technischer Hinsicht gemacht hast, erhöht Höflichkeit die Wahrscheinlichkeit einer Antwort.

Poste anschließend eine kleine Anmerkung zur Lösung


Poste eine kleine Anmerkung für alle, die dir geholfen haben
Lasse es sie wissen, wie du die Lösung gefunden hast und bedanke dich nochmals für ihre Hilfe.

Deine Mitteilung muss nicht lang und ausführlich sein
Ein einfaches "Hallo - es war ein kaputtes Netzkabel! Danke an alle - Bill" ist besser als nichts. Sage, welche Aktion geholfen hat, ohne die gesamte Fehlersuche zu wiederholen.

Für Probleme mit einiger Tiefe ist es angebracht, eine Zusammenfassung des Lösungsvorganges zu posten
Beschreibe die Fehlerursache und deren Symptome. Gib eine Lösung an und zeige eventuelle Sackgassen auf. Nenne die Namen derer, die dir halfen. Du machst dir auf diese Art Freunde.

Deine Antwort hilft anderen, über die Suchfunktion die Lösung für dieses Problem zu finden
Du kannst ihnen viel Mühe ersparen. Dies ist der Sinn des Forums: Hilfe erhalten und damit anderen helfen.

Solches Benehmen ist uns viel wichtiger als konventionelle Freundlichkeit
Die Reputation, gut mit anderen zusammen zu spielen, kann sich als sehr wichtige Eigenschaft erweisen.

Wie man Antworten interpretiert


Standardantworten und Doku-Vorleseservice


Standardantworten sind vorformulierte Antworten auf Fragen, die sehr häufig gestellt werden oder beinhalten Lösungshinweise für Probleme, die in häufigen Fällen Erfolg versprechen.

Wenn du eine Antwort bekommst, in der auf die Dokumentation hingewiesen wird, ist dies als Hinweis zu verstehen, auf den einschlägig bekannten Webseiten im Handbuch nachzulesen. Er hat allerhöchstwahrscheinlich recht. Lies es.

Mitunter wird dir geraten, die Suchfunktion des Forums zu verwenden, um eine Lösung für dein Problem zu finden. Er hat allerhöchstwahrscheinlich recht. Such danach.

Oft hat die Person, die eine dieser Antworten gibt, das Handbuch oder eine Webseite mit den gesuchten Informationen während des Tippens vor sich liegen. Eine solche Antwort bedeutet, dass (a) die gesuchte Information einfach zu finden ist, und (b) du mehr lernen wirst, wenn du sie dir selber suchst, anstatt sie dir bequem einlöffeln zu lassen.

Du solltest dich dadurch nicht angegriffen fühlen
Dir wird in ungeschliffener Weise einfach schon dadurch Respekt gezeigt, dass du nicht völlig ignoriert wirst. Du solltest stattdessen für solche großmütterliche Güte dankbar sein.

Wenn du nicht verstehst...


Schick nicht sofort eine Rückantwort, mit einer Bitte um Klärung
Wenn du eine Antwort nicht verstehst. Verwende die gleichen Quellen, die du zur Lösung deines Problems herangezogen hast (Handbücher, FAQs, das Web, erfahrene Freunde) um die Antwort zu verstehen. Danach, solltest du immer noch Hilfe brauchen, zeige in deiner Frage, was du gelernt hast.

Du erhältst folgende Antwort: Es schaut nach einem festgefahrenen Zentry aus. Den musst du wieder lösen.
schlecht: Was ist ein Zentry
gut: Ich habe die Doku gelesen und Zentries werden nur bei den Optionen -z und -p erwähnt. Aber nirgends wird beschrieben, wie man Zentries löst. Ist eine der beiden Optionen das, was ich brauche oder habe ich etwas übersehen?

Umgang mit Grobheit


Vieles, das wie Grobheit aussieht, ist nicht als Beleidigung gedacht.
Es ist im Gegenteil das Produkt einer direkten Art der Kommunikation ohne Umschweife, die Personen zu eigen ist, die mehr daran interessiert sind, Probleme zu lösen, als andere sich liebgehabt und geborgen fühlen zu lassen.

Wenn dir rohes Verhalten entgegengebracht wird, reagiere gelassen.
Wenn jemand wirklich übertreibt, wird ihn sehr wahrscheinlich ein Moderator zurechtweisen. Wenn das nicht passiert und du deine Beherrschung verlierst, hat die betreffende Person sich wahrscheinlich an die in der Gruppe herrschenden Regeln gehalten, und du dich falsch benommen. Das wird deine Chance auf kompetente Hilfe verringern.

Auf der anderen Seite wirst du gelegentlich auf sinnlose oder ungerechtfertigte Rüpelhaftigkeit stoßen. Die andere Seite des oben Gesagten ist, dass es akzeptiertes Verhalten ist, wirklich ausfallende Personen hart zurecht zu weisen und deren falsches Benehmen mit scharfem Messer verbal zu sezieren. Sei dir deines Grundes deshalb sehr sehr sicher, bevor du so etwas tust. Der Grat zwischen dem Korrigieren eines Missgriffs und dem Lostreten eines endlosen Flamewars ist schmal genug, dass selbst alte Hasen ihn gelegentlich übertreten. Wenn du ein Neuling oder ein Außenseiter bist, stehen die Chancen schlecht, eine solche Übertretung zu vermeiden. Wenn du mehr auf Unterhaltung als auf Informationen aus bist, ist es besser, du lässt die Finger von der Tastatur, als das zu riskieren.

(Manche Leute behaupten, dass viele Programmierer an einer schwachen Form von Autismus oder des Aspergerschen Syndroms leiden, und ihnen einige der Hirnwindungen fehlen, welche die "normalen" zwischenmenschlichen Beziehungen steuern. Das mag stimmen oder auch nicht. Wenn du selber kein Programmierer bist, kann es dir helfen, unsere Exzentrizitäten als die von geistig Gestörten anzusehen. Sieh darüber hinweg. Uns macht das nichts aus. Uns gefällt die Art, wie wir sind, und normalerweise haben wir ein gesundes Misstrauen klinischen Bezeichnungen gegenüber.)

Nicht wie ein Loser reagieren


Gelegentlich wirst du dich in einem Forum falsch benehmen – in einer hier beschriebenen oder ähnlichen Art. Und dir wird genauestens gesagt werden, wo du dich falsch benommen hast, möglicherweise gespickt mit derben Bemerkungen. Öffentlich.

Wenn das passiert, ist das Schlimmste, was du tun kannst, über diese Erfahrung zu heulen, behaupten, verbal angegriffen worden zu sein, Entschuldigungen zu fordern, schreien, deinen Atem anhalten, Strafanzeigen androhen, bei Arbeitgebern anschwärzen, die Klobrille nicht herunter klappen usw. Du wirst dich hingegen besser folgendermaßen benehmen: Sieh darüber hinweg. Es ist normal. Ausserdem ist es gesund und angemessen.

Gemeinschaftliche Regeln erhalten sich nicht von alleine: Sie werden von Leuten am Leben gehalten, die sie aktiv anwenden, öffentlich. Weine nicht darüber, dass jede Kritik über private Mail verschickt werden sollte: So wird das nicht gehandhabt. Auch ist es wenig hilfreich zu behaupten, du seist persönlich beleidigt worden, wenn jemand deine Behauptungen als falsch darstellt oder auf anderen Standpunkten steht. Das sind Loserattitüden.

Nota Bene: Wenn dir jemand sagt, du hättest dich falsch benommen, und dir (ganz egal wie grob) sagt, es nicht wieder zu tun, tut er es erstens dir und zweitens seiner Gemeinschaft zu liebe. Es wäre für ihn viel leichter, dich zu ignorieren und aus seinem Leben herauszufiltern. Wenn du es nicht schaffst, dankbar zu sein, behalte wenigstens ein wenig Würde. Heul nicht rum und erwarte auch nicht, wie eine zerbrechliche kleine Puppe behandelt zu werden, nur weil du ein Neuling mit einer theatralisch überempfindlichen Seele und zu hohen Ansprüchen bist.

Hin und wieder wird dich jemand persönlich angreifen, ohne ersichtlichen Grund flamen oder ähnliches anstellen, ohne dass du dich falsch benommen hättest (oder du dich nur in der Einbildung des Angreifers falsch benommen hast). In diesem Fall ist sich darüber zu beschweren, der beste Weg, sich wirklich zu blamieren.

Solche Angreifer sind entweder Schwachköpfe, die selber keine Ahnung haben, sich aber als Experten aufspielen oder Möchtegern-Psychologen, die testen wollen, ob du dich darauf in die Nesseln setzt. Die Mitleser ignorieren sie entweder oder sie finden einen Weg, mit ihnen umzugehen. Mit ihrem Verhalten bereiten sich die Angreifer selber Probleme, die aber nichts mit dir zu tun haben.

Lasse dich nicht dazu verleiten, selbst ein Flamer zu werden. Die meisten Flamer ignoriert man am besten–nachdem man sich vergewissert hat, dass es sich wirklich um einen Flame und nicht um einen Wink mit dem Zaunpfahl handelt, der informieren sollte, dass man sich falsch benommen hat. Manchmal ist ein solcher angeblicher Flame aber auch die mehr oder weniger schlau verschlüsselte Antwort auf die Frage.

Fragen, die man nicht stellen sollte


Hier sind einige klassische und dumme Fragen aufgeführt, und was sich Programmierer denken, wenn sie sie nicht beantworten.
F: Wo kann ich ein Skript X oder ein ähnliches finden?
A: Am gleichen Ort, wo ich es gefunden habe, Dummkopf – auf der anderen Seite einer Web-Suche. Mein Gott, gibt es immer noch jemanden, der nicht weiß, wie man googelt?

F: Wie kann ich X verwenden, um Y zu tun?
A: Was du willst, ist Y tun, also solltest du diese Frage stellen, ohne verfrühte Annahmen über eine bestimmte Methode zu treffen. Fragen dieser Art kennzeichnen oft Menschen, die zwar nicht vollständig unwissend über X sind, aber sich nicht im Klaren darüber sind, was für ein Problem Y sie lösen sollen und zu sehr auf Details fixiert sind. Es ist im Allgemeinen am besten, solche Personen solange zu ignorieren, bis sie ihr Problem besser definieren.

F: Wie kann ich Konfiguration X ändern?
A: Wenn du schlau genug bist, diese Frage zu stellen, dann bist du auch schlau genug, die Dokumentation zu lesen und es selber herauszufinden.

F: Kann ich ein X-Datei mit der Y-Library im Z-Format abspeichern?
A: Probiere es und du wirst es wissen. Wenn du das getan hättest, hättest du (a) die Antwort gefunden und (b) nicht meine Zeit verschwendet.

F: Mein {Skript, Konfiguration, SQL Statement} geht nicht.
A: Das ist keine Frage und ich bin nicht bereit, zwanzig Minuten damit zu verbringen, die Frage aus dir heraus zu kitzeln – ich habe Besseres zu tun. Wenn ich so etwas sehe, ist meine Reaktion eine der folgenden:
  • hast du da nichts hinzuzufügen?
  • oh, das ist jammerschade. Ich hoffe, du bekommst das noch hin.
  • und was hat das jetzt bitte mit mir zu tun?
F: Kann mir jemand helfen?
A: Ja, jemand kann dir helfen

F: Gibt es eine Antwort darauf?
A: Nein, dir ist nicht mehr zu helfen

Geschichte dieses Artikels


Das Original: http://www.catb.org/~esr/faqs/smart-questions.html
Die deutsche Übersetzung: http://lugbz.org/documents/smart-questions_de.html
In unserem Forum: http://phpforum.de/forum/showthread.php?t=188250

Verhalten im Forum
  Nächstes Kapitel »

Mitwirkende: combie
Erstellt von combie, 06.03.2008 am 21:22
Zuletzt bearbeitet von combie, 16.01.2017 am 12:22
0 Kommentare , 11770 Betrachtungen

Dieser Text steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation


 

Lesezeichen

Artikel-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu
Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
if Abfrage richtig stellen ? Tradon PHP 3 25.11.2006 12:55
Fragen richtig stellen b33blebr0x PHP 5 23.10.2006 03:46
Wie man Fragen richtig stellt b33blebr0x Sonstiges 11 19.05.2006 16:44
Scripting fuer Excel ? -> sql Db import? Fragen ueber Fragen :d BeaTBoxX Sonstiges 0 29.04.2004 14:45
Richtig Fragen stellen rhawke PHP 7 15.07.2003 14:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by NuWiki v1.3 RC1 Copyright ©2006-2007, NuHit, LLC